Campus Rainvilleterrasse

Markenentwicklung

Die ehemalige Seefahrtschule hat sich zu einer in Deutschland einmaligen Institution entwickelt, die drei kulturelle Ausbildungs­stätten unter einem Dach vereint – die Design Factory International, eine auf Grafikdesign spezialisierte Privatschule, die Brand Academy, Hochschule für Markenkommunikation, und schließlich die Academy for Architectural Culture, private und gemeinnützige Einrichtung zur Ausbildung junger Architekten. Um dieser Konstellation eine eigenständige Identität zu geben, wurde eine Wort-Bild-Marke entwickelt, die
›den Geist‹ des Ortes – Hamburg, Elbberg, Rainville­terrasse – mit dem Anspruch eines internationalen, gleichsam universitären Rahmens verbindet.

Die Marke

Die Architektur des Altbaus weist zwei signifikante Merkmale auf: zwei voluminöse, vertikal versetzte Scheiben, die in der Horizontalen durch markante Balkone unterbrochen werden. Die Gestaltung der Marke konzentriert sich bewusst auf die Geschosse und löst gleichzeitig das Bauwerk in seiner Tiefe auf. Diese Reduktion verleiht dem Ikon Leichtigkeit und stellt die drei Bildungseinrichtungen in den Vordergrund.

Der Name

Die Wort-Bild-Marke wird durch den Namen ›Campus Rainvilleterrasse‹ komplettiert. Der Begriff ›Campus‹ steht in den USA seit dem 18. Jahrhundert für ›vor der Stadt errichtete Gebäude einer Universität, die von parkähnlichen Anlagen umgeben sind‹. Mittlerweile ist ›Campus‹ weltweit der Inbegriff von ›Lehr- und Forschungseinrichtungen, die im urbanen Umfeld angesiedelt sind‹. Diese Bezeichnung eines akademischen Gebäudekomplexes wird im Namen mit dem spezifischen Ort, der Rainvilleterrasse, kombiniert – als Anklang an die Historie und hanseatische Tradition.

 

^

 

Campus Rainvilleterrasse

Anwendungen

 

^